dkb-studienkredit

DKB Studienkredit: Eine Alternative zur KfW

Wer studieren will, muss es auch finanzieren können. Nur was tun, wenn man kein BAFöG bekommt? Wenn neben dem Studium keine Zeit für einen Nebenjob bleibt und auch die KfW keinen Studienkredit ausstellt? Der DKB Studienkredit ist die Antwort!

Wie du an einen DKB Studienkredit kommst

Prinzipiell kannst du als Student mit deutscher Staatsbürgerschaft und ständigem Wohnsitz in Deutschland einen Studienkredit bei der DKB beantragen. Du musst dafür an einer Universität, Fachhochschule oder privaten Bildungseinrichtung eingeschrieben sein und eine Immatrikulationsbescheinigung vorweisen können.

Außerdem darfst du bei Studienbeginn nicht älter als 30 Jahre sein und die Finanzierungsdauer muss mindestens 12 Monate betragen. Normale Ausbildungen werden nicht finanziert, aber dafür kannst du den Studienkredit auch für den Besuch ausländischer Bildungseinrichtungen nutzen.

Zu guter Letzt braucht es noch ein DKB Cash Girokonto, dass als Auszahlungskonto für den Studienkredit verwendet wird. Wenn du schon ein Girokonto besitzt, lohnt sich vielleicht der Vergleich, da das DKB Cash vollkommen kostenlos ist.

Zum Angebot

Wie hoch sind Kreditrahmen und Zinsen?

Maximal kannst du einen Kredit von 39 000€ über die Regelstudienzeit deines Studienganges plus maximal 2 Semester aufnehmen. Dieser wird dir als regelmäßige monatliche Auszahlung zwischen 100€ bis 650€ auf deinem DKB-Cash Girokonto gutgeschrieben.

Außerdem kann noch ein Zusatzkredit von maximal 5 000€ aufgenommen werden, der dir entweder sofort oder in monatlich 1 000€ ausgezahlt wird.

Der effektive Jahreszins beträgt 6,49% p.a. und gilt für die gesamte Laufzeit des Kredits von maximal 22 Jahren plus Regelstudienzeit. Du kannst dir also sicher sein, dass er sich nicht während der Laufzeit ändert und du deswegen plötzlich mehr als erwartet zurückzahlen musst.

Was gibt es beim DKB Studienkredit zu beachten?

Die Laufzeit des Kredits ist in 3 Phasen geteilt. Er beginnt mit einer Auszahlungsphase, die deiner Regelstudienzeit plus 2 Semestern entspricht. Hier wird dir monatlich dein Geld ausgezahlt, länger nicht. Danach gibt es eine Ruhephase von einem Jahr, wo du erstmal nichts zurückzahlen musst. Und danach beginnt die Rückzahlungsphase von maximal 20 Jahren. Hier zahlst du mit monatlichen Raten von mindestens 50€ das erhaltene Geld plus Zinsen zurück.

Wichtig ist außerdem, dass du nach der Rückmeldung zu Beginn jedes Semesters erneut eine Immatrikulationsbescheinigung einreichen musst. Zudem wird ab dem 3. Fachsemester ein Leistungsnachweis verlangt, den du ebenfalls von deiner Hochschule erhalten kannst.

Bei der Beantragung solltest du außerdem beachten, dass die DKB die Kontoauszüge der letzten 5 Wochen benötigt und du, um Anspruch auf den Zusatzkredit zu haben, gesondert Nachweise über einen Mehrbedarf (z.B. Rechnungen) beilegen musst. Das Ganze muss dann zusammen mit einem ausgefüllten Antrag schriftlich und per Post bei der DKB eingereicht werden.

Zum Angebot

Vor- und Nachteile des DKB Studienkredits

Vorteile

  • kaum Zugangsvoraussetzungen
  • bis 39 000€ zur freien Verfügung
  • 20 Jahre Zeit zur Rückzahlung
  • günstige Mindesttilgungsrate von 50€ pro Monat
  • auch für ein Auslandsstudium nutzbar

Nachteile

  • DKB-Cash Girokonto wird zwingend benötigt
  • um 2,47% höherer Jahreszins als bei der KfW
  • keine Förderung von Ausbildungen
  • 5 000€ Zusatzkredit nur gegen Bedarfsnachweis
  • ab dem 3. Fachsemester sind Leistungsnachweise nötig

Fazit

Falls alle Stricke reißen, bietet der DKB Studienkredit dir eine verlässliche Einkommensquelle zu relativ günstigen Konditionen. Der Kreditrahmen von 39 000€ und die monatliche Verfügbarkeit von 650€ sollten in den meisten Fällen ausreichen, um während deines Studiums für finanzielle Sicherheit zu sorgen. Bei 20 Jahren Rückzahlungszeitraum nach einem Jahr Ruhephase, wird dir ebenfalls genügend Spielraum zur Tilgung des Kredits gelassen, ohne dich gleich in die Schuldenfalle zu stürzen.

Allein der merklich höhere Zinssatz als beim Studienkredit der KfW, die Begrenzung auf maximal 30 Lebensjahre bei der Antragsstellung und die ständige Erbringung von Leistungsnachweisen ab dem 3. Fachsemester trüben die Vorteile etwas ein. Wenn du mehr aus deinem Kredit rausholen willst, dann empfehlen wir dir den DKB Studienkredit mit anderen Studienkrediten zu vergleichen.

Weitere Artikel, die Dich interessieren könnten

Bestes Girokonto finden
Kredite für Studenten
Gemeinschaftskonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.