Monese App Test Finanzapp

Monese App & Card im Test: Ein mobiles, internationales GeldkontoNeutralität mutual geprüft

Schnell und einfach ein Konto eröffnen, international flexibel überweisen, mit der Monese Karte überall bezahlen und die Finanzen immer im Blick haben – Das alles verspricht die Monese App.

logo monese
Vorteile
  • Finanzen in Monese App überblicken und ordnen
  • In verschiedenen Währungen zahlen & überweisen
  • Automatisiert Geld sparen
  • Kostenlose Debitkarte
  • Weltweit einsetzbar
  • Kostenloses Gemeinschaftskonto
  • Einfach mit Paypal verknüpfen
  • In Verbindung mit Apple- und Google Pay nutzbar

Nachteile
  • In der kostenlosen „Starter“ Variante fallen bei einigen Diensten Gebühren an
  • Hohe Gebühren für Fremdwährungsausgaben außerhalb von GBP, EUR, SEK und RON


  • Zum Angebot
    Jetzt alle Studentenkontos vergleichen

    Monese App Konditionen der Kontomodelle

    Starter Classic Premium
    €0/Monat €5.95/Monat €14.95/Monat
    Kontaktlose Debitkarte Kontaktlose Debitkarte Kontaktlose Debitkarte
    Kostenlos,
    4,95 € Liefergebühr
    Kostenlos Kostenlos
    Geldautomaten Geldautomaten Geldautomaten
    1,50€ Gebühr pro Abhebung

    2% Gebühr für Abhebungen in Fremdwährung
    900€ frei

    2% Gebühr nach Abzug
    2.500€ gratis

    2% Gebühr nach Abzug
    Baraufladungen Baraufladungen Baraufladungen
    3,5% Gebühr
    Mindestgebühr 3€
    400€ frei

    3.5% Gebühr nach Aufbrauch des gratis Limits
    1.000€ frei

    3.5% Gebühr nach Aufbrauch des gratis Limits
    Ausgaben mit Karte in Fremdwährung Ausgaben mit Karte in Fremdwährung Ausgaben mit Karte in Fremdwährung
    2% Gebühr Kostenlos Kostenlos
    Überweisungen in Fremdwährung Überweisungen in Fremdwährung Überweisungen in Fremdwährung
    Kostenlos & in Echtzeit zwischen Monese-Konten

    1% Gebühr an Wochenenden; 2,5% Gebühr beim Versand an nicht-Monese Konten
    Kostenlos & in Echtzeit zwischen Monese-Konten

    Ab 0,5% Gebühr beim Versand an nicht-Monese Konten
    Kostenlos

    Hier Monese Konto eröffnen!

    Für wen ist die Monese App geeignet?

    Monese bezeichnet sein Produkt selbst als „mobiles Geldkonto“. Die wichtigsten Funktionen von Monese sind dabei die Möglichkeit, Konten in verschiedenen Währungen zu eröffnen, schnell und gebührenfrei SEPA Zahlungen zu überweisen sowie die eigenen Finanzen durch verschiedene Tools einzuteilen und somit fest im Griff zu haben.

    Entscheidend für den Einsatz sind dabei die verschiedenen Kontomodelle von Monese. Währen man mit der kostenlosen Starter Variante einige Beschränkungen hat, entfernt die Premium Version viele Limits für Auslandstransaktionen und lässt sich bedingungslos kostenfrei weltweit einsetzen.

    Da allerdings auch das kostenlose Modell unbegrenzt kostenlose Zahlungen in der Eurozone erlaubt, lohnt sich vermutlich auch schon diese Variante für viele Menschen.

    Vorteile von Monese

    • kostenlose Kontovariante
    • automatisiert Geld sparen
    • kostenlose Debitkarte
    • kein Verwahrentgelt
    • Verknüpfung mit Paypal möglich
    • kostenloses Gemeinschaftskonto

    Hier Monese Konto eröffnen!

    Monese App kostenlos

    Während das Premium Modell von Monese mit 14,95 Euro im Monat wirklich nicht ganz günstig ist, ist die Starter Variante komplett kostenlos und bietet dennoch eine Menge Funktionen. In der Tabelle oben zu den unterschiedlichen Modellen siehst du genauer, wo die Unterschiede liegen.

    Automatisiert Geld sparen

    Monese bietet unterschiedliche Wege, Geld zu sparen und anzulegen.

    Mit den sogenannten Geldtöpfen kann man bis zu 10 Unterkonten erstellten, um zum Beispiel auf bestimmte Dinge zu sparen.

    Hierbei gibt es noch die besondere Funktion, Wechselgeld automatisch in diese Geldtöpfe fließen zu lassen. Zahlungen werden automatisch aufgerundet und die Differenz in einen ausgewählten Geldtopf eingezahlt. Auch Transaktionen in Form von Daueraufträgen lassen sich automatisch aufrunden und zurücklegen, um noch schneller zu sparen.

    In Zusammenarbeit mit raisin. bietet Monese außerdem verschiedene Sparprodukte an, um Zinsen auf das ersparte zu halten, wodurch du dein Geld weiter vermehren kannst.

    Wenn du natürlich wirklich langfristig Geld anlegen möchtest, empfehlen wir dir einen Sparplan.

    Monese Debitkarte

    Je nach Kontomodell bekommt man eine von drei unterschiedlichen Mastercard Debitkarten. In der Starter Variante bezahlt man dabei 4,95 Euro Versandgebühr, in der Classic- und der Premiumvariante entfallen die Versandkosten.

    monese-debitkarte-app

    Die Funktionsweise der Unterschiedlichen Debitkarten unterscheidet sich dabei nicht, nur das Design ist verschieden. Die unterschiedlichen Limits und Gebühren, etwa für Zahlungen in Fremdwährung, sind von der Kontovariante abhängig, nicht von der Karte.

    In unserem Artikel zum Thema Kreditkarten kannst du dich genauer darüber informieren, was aktuell die besten Kreditkarten für Studierende sind.

    Monese Verwahrentgelt

    Währen du heute auf vielen Girokonten ab einem bestimmten Freibetrag Negativzinsen auf dein Erspartes zahlen musst, bietet Monese eine Alternative. In Kooperation mit raisin. kannst du dein Erspartes sogar vermehren und hast die Auswahl zwischen unterschiedlichen Sparprodukten.

    Zudem verlangt Monese aktuell auch generell kein Verwahrentgelt auf dein Guthaben.

    Verknüpfung mit Paypal

    Monese lässt sich leicht mit Paypal verknüpfen, wodurch sicheres Bezahlen noch einfacher wird. Dazu kannst du eine Monese Debitkarte einfach zur Paypal-E-Börse hinzufügen und sofort darüber zahlen.

    monese-paypal-verknüpfen

    Monese App Gemeinschaftskonto

    Bei Monese kann ganz einfach ein in ganz Europa verfügbares Gemeinschaftskonto eröffnet werden, um zum Beispiel die Finanzen in eurer WG zu vereinfachen. Ihr könnt hiermit schnell und einfach untereinander Geld versenden und auch anfordern, wenn mal jemand vergessen hat, die Miete zu überweisen. Auch gemeinsame Sparziele können eingerichtet werden, falls zum Beispiel das Sofa in der Küche langsam auseinander fällt.

    Um ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen, musst du einfach die entsprechende Person zu deinem privaten Konto einladen, was über die Monese App funktioniert.

    Hier Monese Konto eröffnen!

    Nachteile von Monese

    • Gebühren und Wechselkurse können Kosten verursachen
    • Bargeldbezug kostet oder ist beschränkt
    • Baraufladung verursacht kosten oder ist beschränkt
    • Website teils sehr intransparent

    Monese Gebühren und Wechselkurse

    Die Dienste und Transaktionen von Monese sind natürlich nicht komplett gratis, sondern könnten unterschiedliche Kosten verursachen. So kosten Ausgaben in Fremdwährungen in der Starter Variante des Kontos 2% des Betrags.

    Mones Bargeld Kosten und Beschränkungen

    Für die Abhebung von Bargeld bestehen unterschiedliche Limits. In der Starter Variante sind das 200 Euro zu einer Gebühr von 1,50 Euro, in der Classic Variante 900 Euro und in der Premium Variante 2.500 Euro ohne zusätzliche Gebühre.

    In der Starter Variante kommen zusätzliche Gebühren in anderen Währungen als Pfund, Sterling, Euro, Lei und Kronen hinzu. Diese richten sich nach dem Mastercard Interbankenkurs zzgl. 2% des Transaktionswertes.

    Bei den anderen Kontovarianten entfallen diese Kosten, solange man sich in den oben beschriebenen Limits bewegt.

    Monese Baraufladung Kosten und Beschränkungen

    Das Einzahlen von Bargeld bzw. die Baraufladung des Kontos kann ebenfalls Kosten verursachen.

    Auch hier fallen in der Starter Variante immer kosten an (3,50%) während Baraufladungen bei den anderen Kontovarianten bis zu einem bestimmten Limit kostenlos sind. Diese Limits kannst du oben in der Tabelle einsehen.

    Tipp: Die Kosten bzw. Begrenzungen für Bargeldabhebungen lassen sich umgehen, wenn du Geld im Supermarkt beim Einkaufen abhebst. Diese Transaktionen werden von Monese nicht als Bargeldabhebungen, sondern als normale Ausgaben verbucht, wodurch du Limits und Gebühren umgehst.

    Fazit Monese App & Konto

    Wenn es nur darum geht, die eigenen Finanzen im Blick zu haben und zu ordnen sowie Geld zurück zu legen, eignet sich Monese für jede und jeden. Wenn außerdem mehrere Menschen in deinem Bekanntenkreis die Monese App nutzen, könnt ihr sehr schnell und einfach untereinander Geld versenden. Wer allerdings viel ins Ausland überweist und mit verschiedenen Währungen zu tun hat, sollte definitiv eher über die Bezahlvarianten des Kontos nachdenken.

    Hier Monese Konto eröffnen!

    Bildnachweis: Danke für die Bilder an ©monese.com

    Die neusten Artikel

    online bank bargeld einzahlen

    Wie und wo Bargeld einzahlen bei online Direktbanken?

    Du hast ein Girokonto bei einer Direktbank und möchtest Bargeld einzahlen? Das ist in vielen Fällen gar nicht so leicht, ...
    Weiterlesen …
    Monese App Test Finanzapp

    Monese App & Card im Test: Ein mobiles, internationales Geldkonto

    Schnell und einfach ein Konto eröffnen, international flexibel überweisen, mit der Monese Karte überall bezahlen und die Finanzen immer im ...
    Weiterlesen …
    Barclaycard Studentenkreditkarte

    Barclaycard Student: Kostenlose Kreditkarte mit 8 Wochen Zahlungspause

    Die Barclaycard Visa Karte eignet sich hervorragend für Studenten. Keine Jahresgebühren, ein hoher Kreditrahmen und ein Kontoausgleich mit flexibler Rückzahlung ...
    Weiterlesen …
    Studentenkonto mit Dispo Alternativen Kreditkarte

    Studentenkonto mit Dispo: Günstige Dispozinsen & Alternativen

    Der Dispo kann dir helfen, kurze Zahlungsengpässe zu überwinden. In diesem Beitrag stellen wir dir vor, bei welchen Banken es ...
    Weiterlesen …

    Über Redaktion

    Wir sind nicht nur einer, sondern viele! Unser erfahrenes Team unterstützt dich bei allen Finanzfragen rund um dein Studium. Du hast Fragen zu unseren Beiträgen? Dann kontaktiere uns, wir helfen dir gerne weiter.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.