Girokonto Wechsel Studenten

Girokonto Wechsel leicht gemachtNeutralität mutual geprüft

Ein Girokonto Wechsel ist mit Aufwand verbunden. Er kann sich aber lohnen!

Ein Girokonto schließt man nicht fürs Leben. Eigentlich. Doch bei den meisten siegt die Bequemlichkeit über eventuelle finanzielle Vorteile. Und ja, es stimmt: ein Girokonto Wechsel ist mit etwas Aufwand verbunden. Man kann so allerdings auch 100 Euro und mehr im Jahr sparen. Wir sagen euch, was ihr dabei unbedingt beachten solltet und wie ihr schrittweise vorgehen könnt.

girokontowechsel schrittweise

Girokonto Vergleich

Zuerst einmal solltet ihr nichts überstürzen. Ein Girokonto Wechsel will gut überlegt sein. Darum solltet ihr nicht beim erstbesten Angebot zugreifen, sondern wirklich viele Girokonten vergleichen. Dazu müsst ihr euch aber erst einmal klar werden, worauf ihr Wert legt:

  • Gute Prämie?
  • Hohe Habenzinsen?
  • Günstiger Dispositionszins?
  • Kostenlose Kreditkarte?
  • Kostenlos Geld abheben?
  • Geld abheben im Ausland?
  • Breites Automatennetz?
  • Filiale in der Nähe?

Diese Fragen werden gerade gegen Ende des Studiums wichtig, wenn das Studenten Girokonto im Zweifel nicht mehr weiter geführt werden kann.

Tipp: In unserem Studenten Girokonto Vergleich zeigt die Spalte ‚Unicard‘ an, ob ihr einen Studentenausweis vorlegen müsst – ob das Konto also exklusiv für Studierende ist oder nicht.

Bestes Angebot finden & neues Girokonto eröffnen

Unser Vergleich hilft euch, die wichtigsten Fragen für euch persönlich zu klären. Es kann trotzdem nie schaden, auf den Websites der Kreditinstitute auch im Kleingedruckten zu stöbern! Jedes Girokonto und jeder Anbieter hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Bist du mit deinem Girokonto nicht mehr zufrieden, weil die Gebühren steigen oder der Service reduziert wurde, so gibt es andere gute und günstige Girokonten ohne Jahresgebühren für Kontoführung oder Kreditkarten, manche bieten sogar Prämien:

  • Die DKB hat selten Prämien im Angebot, dafür ein kostenloses Girokonto sowie Kreditkarte, mit der sich europaweit kostenlos Geld abheben lässt und einen extrem günstigen Dispo von 6,74% – inkl. DKB Wechselservice.
  • Das ING Girokonto Student bietet ein kostenloses Girokonto inklusive VISA-Kreditkarte, zusätzlich einen günstiger Dispozins von 6,99% und auf Wunsch ein 500€ Dispokredit – inkl. ING Wechselservice.
  • Comdirect glänzt derzeit mit einen 25€ Neukunden Bonus – außerdem sind Girokonto und Kreditkarte kostenlos und der Dispozins beträgt studentenfreundliche 6,5% – inkl. comdirect Wechselservice.

Alle Infos über die einzelnen Banken und deren Konditionen findet Ihr in unserem Girokonto Check. Infomiert euch in Ruhe und sucht das für euch beste Girokonto heraus. Habt ihr das beste Angebot gefunden, könnt ihr euch ein neues Girokonto bei eurer Wunschbank eröffnen.

Girokonto Wechsel in die Wege leiten

Eure alte und eure neue Bank müssen euch beim Girokontowechsel unterstützen. Darum liest man so oft ‚Kontowechsel Service‘, wenn Kreditinstitute mal wieder Kundenwerbung betreiben. Denn seit 18.09.2016 gilt das Zahlungskonten-Gesetz: Die Banken müssen dem Kunden beim Wechseln helfen und haften auch für mögliche Schäden, falls Fehler beim Übertragen der Daten entstehen. Dabei ermächtigen die Kunden die Bank und lässt diese alle Formalitäten erledigen. Die gesetzliche Wechselhilfe kann einfach über die Website oder die App der jeweiligen Bank beantragt werden:

Viele Banken arbeiten mittlerweile mit Fintech-Unternehmen zusammen, um den Kontowechsel digital und einfacher zu gestalten. Melde dich bei deiner neuen Bank an, gib die Daten der alten Bank ein, und schon werden automatisch Daueraufträge, Lastschriften und Geldeingänge erkannt. Der Verbraucher kann dann entscheiden, welcher Zahlungspartner über die neue Kontoverbindung informiert werden soll. Das Ganze wird per digitaler Unterschrift von dir bestätigt, und der digitale Wechselservice der jeweiligen Bank schickt dann die Informationen an die Zahlungspartner.

Nach dem Girokonto Wechsel: restliche Zahlungspartner informieren

Die allermeisten Daueraufträge kannst du also Dank digitalem Wechselservice bequem im Navigationssystem deiner neuen Bank aus steuern. Denk auch an jährliche Zahlungen, die eventuell in der Kontoübersicht nicht aufgelistet wurden. Hier solltest du den Zahlungspartner manuell informieren. Es gibt auch Unternehmen wie Amazon oder iTunes, bei dem der digitale Wechselservice nicht greift und die Verbraucher selbst tätig werden müssen.

Tipp: Überprüfe nach einem Monat auf deinem neuen Konto, ob auch wirklich alle Daueraufträge und Lastschriften vom alten auf das neue Konto übertragen wurden. Falls dies nicht der Fall ist, solltest du eigenständig die jeweiligen Zahlungspartner informieren.

Altes Girokonto kündigen

Stellst du nach 2-3 Monaten fest, dass der Zahlungsverkehr auf deinem neuen Konto einwandfrei funktioniert und auch keine Überweisungen mehr auf dein altes Konto erfolgen, so kannst du es auflösen. Zuvor jedoch muss die alte Bank dein restliches Guthaben auf dein neues Girokonto überwiesen haben und darf keine Lastschriften und Überweisungen mehr akzeptieren. Speichere zur Sicherheit deine alten Kontoauszüge ab. Du kannst ein bestimmtes Datum festlegen, wann dein altes Girokonto gekündigt werden soll.

Fazit
Ein Girokonto Wechsel ist mit etwas Aufwand verbunden. Doch durch die gesetzliche Wechselhilfe, die mittlerweile oft in digitaler Form abläuft, wurde der Girokonto Wechsel stark vereinfacht. Viele Banken bieten ein kostenloses Girokonto und Kreditkarte und teilweise sogar eine Starterprämie – und das ist ein bisschen Aufwand dann doch wert, oder?

Weitere Artikel, die Dich interessieren könnten

Kostenloses Studentenkonto
Beste Studenten Kreditkarte
Gemeinschaftskonto

Bildquelle: Vielen Dank an geralt für das Bild ( © geralt  / pixabay.com)

Über Redaktion

Wir sind nicht nur einer, sondern viele! Unser erfahrenes Team unterstützt dich bei allen Finanzfragen rund um dein Studium. Du hast Fragen zu unseren Beiträgen? Dann kontaktiere uns, wir helfen dir gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.