hanseatic bank genialcard artikelbild

GenialCard der Hanseatic Bank: Weltweit kostenlos zahlen und Geld abhebenNeutralität mutual geprüft

Mit der GenialCard der Hanseatic Bank kannst du weltweit kostenfrei Geld abheben und bezahlen. Auch die Karte selbst ist für dich komplett kostenlos.

Logo genialcard
Vorteile
  • Keine Jahresgebühr
  • Kostenlos abheben im In- und Ausland
  • Kein Kontowechsel nötig
  • Cashback bei Online Händlern und Reisebuchungen
  • Flexible Rückzahlungen
  • Gute Banking App

Nachteile
  • Hohe Zinsen bei Nutzung der Teilzahlungsoption
  • Regelmäßiges Einkommen als Voraussetzung
Zum Angebot
Jetzt alle Studentenkontos vergleichen

Konditionen der GenialCard der Hanseatic Bank

Grundgebühren
Grundgebühr 0,00€
Kreditrahmen bis zu 2.500€
(bei sachgemäßer Nutzung der Karte und ausreichender Bonität)
Gebühren bei Karteneinsatz
Bargeld abheben Inland und Euro-Raum Gebührenfrei an Automaten mit Visa Zeichen
(maximal 500€ pro Tag, keine Mindestabhebesumme!)
Bargeld abheben außerhalb Euro-Raum Gebührenfrei an Automaten mit Visa Zeichen (maximal 500€ pro Tag, keine Mindestabhebesumme))
Bargeldlos bezahlen Inland und Euro-Raum 0,00%
Bargeldlos bezahlen außerhalb Euro-Raum 0,00%
Überweisung aus dem Verfügungsrahmen
Standard: online durch das online Banking 0,00€
Nach gesonderter Vereinbarung: textlich oder telefonisch 3,75€
Zinsen
Zinsen für Guthaben 0,00%
Sollzinsen bei Teilzahlung 12,82%
Effektive Jahreszinsen bei Teilzahlung 13,60%

Hier GenialCard beantragen!

Beste Alternativen zur GenialCard der Hanseatic Bank

hanseatic bank genialcard artikelbild

GenialCard der Hanseatic Bank: Weltweit kostenlos zahlen und Geld abheben

Mit der GenialCard der Hanseatic Bank kannst du weltweit kostenfrei Geld abheben und bezahlen. Auch die Karte selbst ist für ...
Weiterlesen …
N26 Girokonto Studentenkonto

N26 Studentenkonto: Gutes Smartphone Konto für Studenten

Mit dem N26 Girokonto ist die Kontoführung immer und überall möglich. Auch als N26 Studentenkonto geeignet. Wir zeigen dir, wie ...
Weiterlesen …

Für die GenialCard der Hanseatic Bank zahlst du keine Jahresgebühr. Wir zeigen dir, welche Vorteile die GenialCard der Hanseatic Bank sonst noch zu bieten hat und warum sie sich besonders für Studenten lohnt.

GenialCard Student? Für wen ist die GenialCard geeignet?

Kaum eine andere Kreditkarte bietet bessere Konditionen für Studenten als die GenialCard.

Genau wie die Barclaycard Student, kostet dich auch die GenialCard der Hanseatic Bank sowohl im ersten, als auch in allen Folgejahren keinen Cent.

Trotzdem sind die Konditionen locker genauso gut wie bei den meisten gebührenpflichtigen Kreditkarten. Die GenialCard der Hanseatic Bank ist besonders dann ideal für dich, wenn du gerne viel reist oder darüber nachdenkst, ein Auslandssemester zu machen.

Mit der GenialCard zahlst du nämlich nicht nur weltweit gebührenfrei, sondern hebst auch auf der ganzen Welt kostenlos Geld ab. Das alles ohne Mindestabhebesumme. Es ist dabei auch kein Problem, wenn du bereits ein Girokonto und eine Kreditkarte bei einer anderen Bank hast.

Die GenialCard kannst du nämlich auch beantragen, wenn du kein Konto bei der Hanseatic Bank besitzt. Du gibst bei Kartenbeantragung einfach die Daten des gewünschten Girokontos an und schon wird die Kreditsumme monatlich vom angegebenen Konto abgebucht. Du kannst dich also entspannt zurücklehnen und musst dir über nichts mehr Gedanken machen.

Die GenialCard der Hanseatic Bank lohnt sich also besonders für alle, die bereits ein Girokonto und eine Kreditkarte bei einem anderen Kreditinstitut haben und gerne reisen oder einen längeren Aufenthalt im Ausland planen. Für das Zahlen in Fremdwährungen und das Geldabheben im Ausland werden oft hohe Gebühren erhoben. Bei der GenialCard ist das aber nicht der Fall.

Mit der Karte zahlst du nicht nur kostenfrei in Fremdwährungen, sondern kannst auch bis zu 500€ am Tag weltweit kostenlos abheben. Die GenialCard ist damit ein idealer Reisebegleiter.

So kannst du z. B. dein Sparkassen Studentenkonto mit der GenialCard nutzen und die entsprechenden Vorteile genießen.

Tipp: Du kannst dich außerdem über 5 % Cashback freuen, wenn du deine Reise über die Urlaubsplus GmbH (Reiseportal der Hanseatic Bank) buchst.

GenialCard der Hanseatic Bank Vorteile

  • kostenlose Abhebungen im In- und Ausland
  • kostenlose Zahlungen in Fremdwährungen
  • kein Kontowechsel erforderlich
  • zusätzliches Cashback bei Online-Händlern
  • zusätzliches Cashback für die Reisebuchung
  • flexible Rückzahlung
  • keine Zinsen in den ersten drei Monaten (bei Nutzung der Teilzahlungsoption)
  • Überweisungen auf das Girokonto
  • Banking App
  • Kontaktlos bezahlen mit Apple Pay, Google Pay

Hier GenialCard beantragen!

Neben dem kostenfeien Bezahlen und Geldabheben im In- und Ausland, bietet die GenialCard der Hanseatic Bank aber noch einige weitere Vorteile. Welche das genau sind, haben wir für dich recherchiert.

Zusätzliches Cashback bei Online-Händlern und bei Reisebuchungen

genialcard cashbackDie GenialCard der Hanseatic Bank ist nicht nur komplett kostenlos und ermöglicht gebührenfreies Bezahlen und Geldabheben auf der ganzen Welt, du kannst mit der GenialCard auch beim Shoppen richtig sparen.

So bekommst du beispielsweise beim Kauf eines Gutscheins für einen Partnershop der Bank (beispielsweise Zalando oder Otto) etwas gutgeschrieben. Bei einem Wert von 100 Euro erhält man beispielsweise ein Guthaben von 120 Euro.

Auch bei der Buchung deines nächsten Urlaubs kannst du mit der GenialCard sparen. Wenn du über das hauseigene Reiseportal der Hanseatic Bank buchst, sicherst du dir einen Rabatt in Höhe von 5%.

Flexible Rückzahlung

Die GenialCard ist eine Revolving-Card, das heißt du kannst im Voraus flexible Teilbeträge festlegen, die du dann monatlich abstotterst. Bedeutet für dich: Du musst die monatlich anfallende Abrechnung nicht direkt komplett bezahlen. Die von dir festgelegte Rate muss dabei mindestes drei Prozent bzw. 20 Euro der ausstehenden Gesamtsumme betragen.

Auf den Restbetrag werden dann ganze 13,60 % Zinsen (effektiver Jahreszins) erhoben. Damit ist die Teilzahlungsoption am Ende alles andere als günstig.

Keine Zinsen in den ersten 3 Monaten

Für Neukunden fallen die hohen Zinsen in den ersten 3 Monaten allerdings weg. Es lohnt sich daher also durchaus die Teilzahlungsoption in den ersten 3 Monaten zinsfrei zu nutzen. Danach solltest du aber unbedingt auf Vollzahlung wechseln, um der Kostenfalle zu entgehen.

Überweisungen auf das Girokonto

Bis zu einem Betrag in Höhe von 2.500 Euro kannst du Geld von deiner Kreditkarte auf dein Girokonto überweisen. Wenn auf deinem Konto am Monatsende mal wieder Ebbe herrscht und du keine Ahnung hast, wie du die Miete bezahlen sollst, kannst du von dieser Option Gebrauch machen.

Tipp: Bei Nutzung der Teilzahlungsfunktion zahlst du in den ersten 3 Monaten nach Kontoeröffnung keine Zinsen für Überweisungen von der GenialCard auf dein Girokonto.

Banking App

Mithilfe der kostenlosen App der Hanseatic Bank behältst du deine monatlichen Umsätze immer im Blick. Außerdem kannst du die Höhe deiner Rückzahlungssumme anpassen und die Karte für bestimmte Einkäufe sperren lassen. Die App gibt es sowohl für Apple als auch Android.

Kontaktlos bezahlen mit Apple Pay, GooglePay

Du kannst mit der GenialCard der Hanseatic Bank selbstverständlich auch kontaktlos bezahlen und das NFC-Verfahren nutzen. Die Karte ist für Google Pay und Apple Pay problemlos nutzbar.

Hier GenialCard beantragen!

Nachteile der GenialCard der Hanseatic Bank

  • Keine zusätzlichen Versicherungen
  • Regelmäßiges Einkommen als Voraussetzung
  • Hohe Zinsen bei Nutzung der Teilzahlungsoption

Am Ende doch alles zu schön um wahr zu sein? Da können wir dich beruhigen. Im Großen und Ganzen hält die GenialCard der Hanseatic Bank was sie verspricht und ist unserer Meinung nach neben der Barclaycard Student definitiv die beste Kreditkarte für Studenten.

Ein paar Sachen gibt es bei der Nutzung allerdings zu beachten. Welche das genau sind, haben wir für dich unter die Lupe genommen.

Keine zusätzlichen Versicherungen

hanseatic gold cardDie GenialCard der Hanseatic Bank inkludiert keinerlei zusätzliche Versicherungen. Die Hanseatic Bank an sich bietet zwar zusätzliche Versicherungen an, allerdings können diese erst nach Kartenerhalt kostenpflichtig beantragt werden.

Entscheidet man sich für die teurere GoldCard der Hanseatic Bank ist ein Reiseversicherungspaket bereits inklusive.

Regelmäßiges Einkommen als Voraussetzung

Ein regelmäßiges Einkommen ist gerade bei Studenten nicht unbedingt immer vorhanden. Viele halten sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und haben mal mehr, mal weniger Geld zur Verfügung. Abhängig von Studiengang und eigenem Leistungspensum bleibt häufig auch einfach keine Zeit zum Arbeiten.

Lust auf einen Burn-Out mit 25 hat schließlich keiner. Was genau mit dem Begriff „regelmäßiges Einkommen“ gemeint ist und ob beispielsweise auch BAföG darunter zählt, wird allerdings nicht erwähnt.

Wenigstens sind die Beantragungsbedingungen der GenialCard der Hanseatic Bank transparent und leicht für jeden ersichtlich in den FAQs auf der Website zu finden. So weißt du direkt woran du bist und bist am Ende nicht enttäuscht, wenn du aufgrund eines nicht vorhandenen monatlichen Einkommens abgelehnt wirst.

Weiterhin werden außerdem ein Wohnsitz in Deutschland und eine deutsche Mobilfunknummer vorausgesetzt.

Hohe Zinsen bei Nutzung der Teilzahlungsoption

Die Teilzahlungsoption ist bei der GenialCard der Hanseatic Bank immer automatisch voreingestellt. Eine Teilzahlung ermöglicht dir zwar eine zeitlich flexible Rückzahlung der Umsätze, ist aber mit 13,60 % Zinsen auch ziemlich teuer. Damit du dadurch nicht eine Menge Kohle in den Sand setzt, empfehlen wir dir, die Teilzahlung spätestens nach den 3 zinsfreien Anfangsmonaten zu deaktivieren. Das kannst du ganz einfach über die App oder das Online-Banking erledigen.

Anschließend erteilst du ganz einfach über App, Online-Banking oder Kundenservice einen Lastschriftauftrag und deine Kreditkartenrechnung wird am Ende des Monats automatisch komplett von deinem Girokonto eingezogen. So bleibt die Rückzahlung zinsfrei und du vermeidest jegliche Zusatzkosten.

Achtung: Voraussetzung dafür ist natürlich, dass dein Girokonto ausreichend gedeckt ist.

Fazit GenialCard Student: Kostenlose Kreditkarte mit guten Konditionen

Für die GenialCard zahlst du keine Jahresgebühr und kannst weltweit gebührenfrei bezahlen und Geld abheben.

Die Karte ist damit ein echtes Multi-Talent und universell einsetzbar. Egal ob auf Reisen oder im ganz normalen Alltag, mit der GenialCard bist du auf der sicheren Seite und zahlst garantiert keine lästigen Gebühren. Dennoch ist jede Kreditkarte mit Vorsicht zu genießen.

Da es sich bei der GenialCard um eine Revolving-Kreditkarte handelt, begleichst du deine Rechnung automatisch als Teilzahlung und zahlst damit auch extrem hohe Zinsen. Um das zu vermeiden, empfehlen wir grundsätzlich, deinen Rechnungsbetrag am Ende des Monats immer direkt vollständig zu bezahlen.

Außerdem solltest du deine Finanzen immer im Blick behalten. Besonders dann, wenn deine Kreditkarte oft in Gebrauch ist. Dabei können Apps wie beispielsweise die Finanzguru App helfen.

Hier GenialCard beantragen!

Danke für die Bilder an @hanseaticbank

Die neusten Artikel

hanseatic bank genialcard artikelbild

GenialCard der Hanseatic Bank: Weltweit kostenlos zahlen und Geld abheben

Mit der GenialCard der Hanseatic Bank kannst du weltweit kostenfrei Geld abheben und bezahlen. Auch die Karte selbst ist für ...
Weiterlesen …
owwn-girokonto

OWWN Girokonto – Digitales Banking für die neue Generation

Bisher ist nicht viel bekannt über das neue OWWN Girokonto, das bis vor kurzem unter dem Namen wajve bekannt war ...
Weiterlesen …
Vivid Girokonto Money

Vivid Girokonto: Hohes Cashback, Depot & alle Vor- und Nachteile

Das innovative Vivid Girokonto verbindet das normale Bankgeschäft mit einem Depot- und Cashback-System. Für wen das Konto geeignet ist und ...
Weiterlesen …
Girokonto Auslandssemester Student Ausland Bankkonto

Auslandssemester Bankkonto: Diese Konten haben geringe Gebühren für’s Ausland

Nichts wie raus aus Deutschland! Wenn du einen längeren Aufenthalt im Ausland planst, weil du im Ausland arbeitest oder ein ...
Weiterlesen …

Über Redaktion

Wir sind nicht nur einer, sondern viele! Unser erfahrenes Team unterstützt dich bei allen Finanzfragen rund um dein Studium. Du hast Fragen zu unseren Beiträgen? Dann kontaktiere uns, wir helfen dir gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.